CapEx

Englisch für Capital expenditure; umgangssprachlich auch Investitionskosten.

Weitere Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Investitionsausgaben

OpEx

Englisch für Operational expenditures; umgangssprachlich auch Betriebskosten.

Weitere Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Betriebskosten_(Betriebswirtschaftslehre)

Richtig geplant und durchgeführt, profitiert Ihr Unternehmen enorm von der Auslagerung Ihrer IT. Sie müssen sich weder um geschulte Mitarbeiter kümmern, noch um das Durchführen von aktuellen Updates, Backup’s oder das Einhalten von gesetzlichen Richtlinien. All das übernehmen unsere IT-Spezialisten der SYSCON für Sie! Doch wussten Sie auch, dass die Auslagerung Ihrer IT Ihnen zusätzlich große finanzielle Vorteile bringt?

Indem Sie Ihre IT uns überlassen, sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Hier kommen die Begriffe CapEx und OpEx ins Spiel, die jeder Unternehmer kennen sollte. Zu den Investitionskosten (CapEx) zählt hauptsächlich das IT-Equipment: Server, Netzwerkkomponenten und andere Hardware. Diese Kosten lassen sich, genau wie die Kosten der Gebäudestruktur Ihrer IT-Landschaft, einsparen. Und das macht sich in Ihrem Budget deutlich bemerkbar. Dadurch, dass Sie mit uns auf den Einsatz von gehosteten Lösungen setzen, brauchen Sie sich nicht mehr mit Themen wie Sicherheitseinrichtungen, Klimageräten oder (Not-)strom für Serverräume beschäftigen. Außerdem vermeiden Sie dadurch die gefürchteten, langen Abschreibungskosten. Ihre Buchhaltung wird Ihnen danken!

Welche Kosten kommen auf Sie durch die Auslagerung Ihrer IT zu?

Anstatt mit Investitionskosten zu kalkulieren, konzentrieren Sie sich jetzt nur noch auf die Betriebskosten (OpEx). Zu ihnen gehören die laufenden Kosten wie z.B. die Kosten für die Wartung und den Support, für Verbrauchsmaterialien und Betriebsstoffe.  Die Migration von IT in die Cloud ersetzt also die Investitionskosten durch die Betriebskosten. Das bedeutet aber nicht, dass diese automatisch höher werden. Denn dank unserer langjährigen Erfahrung wissen wir ganz genau, wie wir unsere Rechenzentren effizient betreiben können und wie Sie dadurch Ihre Betriebskosten gering halten können.

Cloud-Lösungen sind zukunftsfähig

Der europäische Rechenzentrums-Dienstleister Interxion hat gemeinsam mit IDC in einer Studie festgestellt, dass bereits 50% der befragten Unternehmen planen, ihre eigenen Rechenzentren abzubauen und ihre IT-Infrastruktur in den kommenden drei Jahren aus ihren eigenen Rechenzentren in ein fremdbetriebenes Rechenzentrum umzuziehen. Der Trend geht also ganz deutlich von CapEx zu OpEx. Befragt wurden europaweit 752 Unternehmen – davon 100 in Deutschland.

IDC Studie: Digitale Vorreiter nutzen Hybrid Cloud

Quelle: obs/Interxion Deutschland GmbH

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, damit wir auch Sie zum Thema „Auslagerung Ihrer IT“ beraten und Ihnen weitere Vorteile aufzeigen können.

%d Bloggern gefällt das: