Einen Alarmknopf kennen wir alle. In vielen Filmen wird ein Bankangestellter mit gezogener Waffe bedroht und um die Herausgabe des Geldes erpresst. Was nun geschieht ist uns allen gut bekannt. Der Bankangestellte drückt während er bedroht wird heimlich den Notknopf. Aber was genau bewirkt das? Richtig! Die Polizei wird lautlos informiert und kann alle weiteren Schritte zur Verhaftung des Räubers einleiten. Was dies mit einem Alarmserver zu tun hat, wie die Sicherheitskette ausgelöst wird und warum Sie einen Alarmserver in Ihr Unternehmen integrieren sollten, möchten wir Ihnen heute erklären.
Die oben beschriebene Szene löst folgende Sicherheitskette aus: Der Knopf wird heimlich durch den Bankangestellten gedrückt. Dieses Signal löst einen stillen Alarm bei der örtlichen Polizeiwache aus. Sofort erkennen die Beamten woher das Signal kommt und können weitere Schritte zur Festnahme des Bankräubers einleiten. Im besten Fall stellen sie diesen und alle bleiben unverletzt. Auch für Ihr Unternehmen kann es in schwierigen Situationen ein Happy End geben.

 

Alarmserver durch eine schnurlose Kommunikations-Infrastruktur
Wenden wir nun das oben beschriebene Beispiel auf Ihr Unternehmen an. Wenn Ihr Unternehmen schon dem immer schneller wechselnden Digitalisierungsprozess angepasst ist, sind Ihr Arbeitsplatz, aber auch die Mitarbeiterplätze mit modernen schnurlosen Telefonen oder Mobilfunkgeräten ausgestattet. Und genau an dieser Schnittstelle setzen die Alarmserver von Syscon an. Durch die Einbindung von schnurlosen Telefonen in die Kommunikations-Infrastruktur lässt sich die Sicherheit in Ihrem Unternehmen um ein Vielfaches erhöhen. Externe Geräte wie beispielsweise Brandmeldeanlagen oder Alarmanlagen können in Verbindung mit schnurlosen Telefonen oder Mobilfunkgeräten für die Sicherheit von Mitarbeitern, aber auch von Gästen oder Patienten sorgen. Wird beispielsweise ein Rauchmelder aufgrund eines Schwelbrandes ausgelöst und dieses Signal an die Brandmeldeanlage übermittelt, reicht ein einfacher Blick auf das Telefon und Sie wissen genau in welchem Bereich das Feuer ausgebrochen ist. In großen Einrichtungen, in denen man das Signal des Rauchmelders selbst akustisch nicht wahrnimmt, bietet diese Technik ein unheimlich hohes Maß an Sicherheit. Ein Löscheinsatz kann ohne Umwege über die Brandmeldeanlage direkt initiiert werden. In ganz sensiblen Bereichen kümmert sich das System sogar selbstständig um die Benachrichtigung betroffener Gäste oder Mitarbeiter und gibt Anweisungen zur Evakuierung. Auch möglich ist es in schwierigen Situationen durch eine bestimmte Tastenkombination im Stillen einen Alarm auszulösen, sodass Ihr Gegenüber von dem Senden des Signals nichts mitbekommt.

Sicherheitstechnik nach ganz persönlichen Bedürfnissen
Egal, ob Sie das System in der Industrie, der öffentlichen Verwaltung oder in Krankenhäusern einsetzen, über mobile Geräte können Notrufe gesendet werden und somit zur schnellen Hilfe dienen. Diese Notrufe werden unabhängig von Zeit, Ort und Uhrzeit gesendet. Auch am Wochenende rund um die Uhr steht der Alarmserver bereit und die Verantwortlichen werden per Telefon, Handy oder zu Hause benachrichtigt. So kann beispielsweise der technische Servicemitarbeiter Ihres Unternehmens nachts über eventuelle Störungen informiert werden.
Stellen wir uns vor Sie arbeiten alleine oder haben Mitarbeiter die über Nacht allein in Ihrem Unternehmen tätig sind. Im Notfall muss ihre Sicherheit gewährleistet sein. Daher erkennt das System auch Notfallsituationen und sendet ein Signal auch wenn nicht ausdrücklich ein Notfallbefehl durch eine Person gemeldet wird. Durch diese Kommunikationslösung können Arbeitsvorschriften wie zum Beispiel BGR 139 – Sicherstellung des gesamten Alarmierungsweges berücksichtigt werden.
Wenn Sie Beratung oder Unterstützung in Bezug auf einen Alarmserver brauchen, kontaktieren Sie uns gern! Wir von Syscon haben in Bezug auf Sicherheit eine breite Palette an individuellen Angeboten, denn Ihre Sicherheit und die Ihres Unternehmens steht an erster Stelle!