Sicherheitstechnik-SYSCON

Alarmserver


Durch die Einbindung von schnurlosen Telefonen in Ihre Kommunikations-Infrastruktur lässt sich die Sicherheit in Ihrem Unternehmen erhöhen. Externe Systeme der Gebäudeleittechnik, Brandmeldeanlagen, Alarmanlagen und Systeme zur Absicherung von Mitarbeitern können in Verbindung mit schnurlosen Telefonen oder Mobilfunkgeräten für die Absicherung von Gästen oder Patienten, Mitarbeitern und technischen Ausrüstungen sorgen. Löst z. B. ein Rauchmelder der Brandmeldeanlage aus, reicht ein Blick auf das Telefon und Sie wissen, welcher Bereich betroffen ist, ohne umständliche Umwege zur Brandmeldezentrale. In ganz sensiblen Bereichen kümmert sich das System selbstständig um die Benachrichtigung betroffener Gäste oder Mitarbeiter und gibt Anweisungen zur Evakuierung.

Sicherheitstechnik nach Ihren Bedürfnissen

In sicherheitsrelevanten Umgebungen wie der Industrie oder besonders gefährdeten Umgebungen wie im Krankenhaus oder der öffentlichen Verwaltung können über mobile Geräte Notrufe ausgelöst werden. Die Ortung findet automatisch statt und Hilfe wird vom System verbindlich herbeigerufen.

Die Spannbreite der Berufsbereiche mit Bedarf an Alarmservern ist also ziemlich groß. Eine Störung der Heizungs-, Lüftungs- oder Hebeanlage – oder anderer technischer Einrichtungen – wird direkt an den zuständigen Haustechniker weitergeleitet. Und zwar abhängig von der Uhrzeit, dem Wochentag und der jeweiligen Störung. Die Verantwortlichen werden auf dem Telefon, dem Handy oder zu Hause benachrichtigt. Anschließend muss der Anruf quittiert werden, damit der Alarmruf abgeschaltet wird.

Alleinarbeiterschutz

Alarmserver des Alleinarbeiterschutzes dienen der Sicherung von allein arbeitenden Personen. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um den Servicetechniker in einer Industrieanlage oder die Nachtschwester im Krankenhaus handelt: Allein arbeitende Personen müssen sich darauf verlassen können, in kritischen Situationen schnell Unterstützung zu bekommen.

Mit der Alleinarbeiterlösung novaalert von unserem Partner Novalink kann nicht nur willentlich Alarm ausgelöst werden, auch Notsituationen werden ganz automatisch erkannt. Schnelle und gezielte Hilfe gewährleisten definierte Alarmprozesse mit genauer Lokalisierung sowie ein durchdachtes Eskalationsmanagement. Durch diese Telekommunikationslösung können die Arbeitsschutzvorschriften, die den Schutz allein arbeitender Personen definieren, zuverlässig umgesetzt werden. (z.B. BGR 139 – Sicherstellung des gesamten Alarmierungsweges).

System-Alleinarbeiter

Alarmserver mit Stiller Alarmierung

Weiterhin bieten unsere IT-Spezialisten Schutz bei Bedrohung am Arbeitsplatz durch die Stille Alarmierung. Wenn beispielsweise im Gesprächsverlauf Probleme entstehen, kommt es an Arbeitsplätzen mit Kundenkontakt häufig zu bedrohenden Zwischenfällen. In solchen oder vielen anderen Situationen bedarf es oft der Möglichkeit schnell und unbemerkt Hilfe anzufordern. Demnach sollte das Auslösen des stillen Alarms unmerklich erfolgen und sollte zudem in erhöhten Stresssituationen einfach zu bewältigen sein. Dies ist möglich, indem z.B. über PC-Tastatur, Telefon oder Taster ein stiller Alarm ausgelöst wird. Unmittelbar werden definierte Prozesse eingeleitet, die eine schnelle Unterstützung gewährleisten.

System-Schutz am Arbeitsplatz

Für die Interkommunikation des Alarmserversystems nutzen wir die serielle Schnittstelle ESPA 4.4.4. Diese ist ein Kommunikationsprotokoll der ESPA (European Selective Paging Manufacturer’s Association) zur Ansteuerung von Personenruffunk- und Telefonanlagen. Das Protokoll dient jederzeit zuverlässig diversen Systemen wie unter anderem der Alarmierung und Alarmkommunikation, Brandmeldeanlagen, Alarmservern, Lichtrufsystemen, Telefonanlagen, Gebäudeleittechnik und vielen weiteren.

Wir kümmern uns um die Installation und die Absprache mit den anderen Gewerken und stellen sicher, dass Ihre Kommunikations- und IT-Infrastruktur entsprechend auf Ihre Bedürfnisse vorbereitet ist. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!